Inhaltsstoffe

A

Aprikosenkern Samen (Prunus Armeniaca Seed Powder):
entfernt z. B. Verunreinigungen von der Körperoberfläche.

Arganöl (Argania Spinosa Kernel):
Eines der wertvollsten Öle der Welt, Arganöl hat eine erstklassige Wirkung als Pflegemittel für die Haut. Das liegt an der Zusammensetzung seiner Fettsäuren und den wertvollen Antioxidantien. Die hochwertigen Inhaltsstoffe des Öls wirken feuchtigkeitsspendend und pflegend auf trockene, raue und geschädigte Haut. Empfindliche oder unreine Haut wird beruhigt und widerstandsfähiger.
Ist die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt, verschwinden Trockenheitsfältchen und durch seine Antioxidantien beugt Arganöl der Hautalterung vor. Es ist hilfreich bei Hautirritationen, Narben und Rötungen, ebenso unterstützt es den Ausgleich der natürlichen Talgproduktion. Durch die Linderung von Akne und Neurodermitis ist Arganöl auch für Problemhaut beliebt.
Weiterhin stärkt es den Säureschutzmantel der Haut.

 

B

Betaine (Canolamidopropyl Betaine):
hält die Haut in einem guten Zustand, hilft die Körperoberfläche sauber zu halten trägt zu einer gleichmäßigen Verteilung bei der Anwendung bei.

Bienen Wachs ( Cera Alba):
schützend, pflegend, besonders bei rissiger und spröder Haut, macht die Haut geschmeidig und glättet sie.

 

C  

Calendula Blüten Blätter (Calendula Officinalis Flower ):
Blütenblätter der Ringelblume. Hautpflegend, hält die Haut in einem guten Zustand und hat eine antibakterielle Wirkung.

Calendula Extrakt (Calendula Officinalis Flower extract ):
Calendula Extrakt wirken beruhigend, abheilend und macht die Haut geschmeidig, hilft schädigende Einwirkungen auf die Haut durch äußere Einflüsse zu vermeiden. Der stimulierende Effekt fördert die Regeneration der Haut.

 

G

Glycerin (Glycerin, Glycerol):
Glycerin ist ein Zuckeralkohol; ein dreiwertiger Alkohol, der in allen natürlichen Fetten und fetten Ölen als Fettsäureester (Triglycerid) vorhanden ist. Es handelt sich um eine klare, hochviskose, geruchlose Flüssigkeit, die mischbar mit Wasser und anderen Alkoholen ist. Glycerin ist auch ein Bestandteil der Haut, es findet sich im Hydrolipidmantel der Haut wieder und wird bei der Ausscheidung hauteigener Lipide (z. B. in den Talgdrüsen) frei, deshalb gilt Glycerin als ein sehr hautverträglicher kosmetischer Wirkstoff. Es spendet der Haut Feuchtigkeit und unterstützt die Hautbarriere, um z. B. Feuchtigkeitsverlust oder leichten Irritationen entgegenzuwirken.

 

L  

Lavendel Blüten (Lavandula Angustifolia Flower):
Lavendelblüten entfalten ihre Wirkungen an verschiedenen Orten im Körper. Zum einen wirken sie nachweislich beruhigend und entspannend auf das Zentralnervensystem (ZNS) und können daher nervöser Unruhe und Schlafstörungen entgegenwirken.

 

K

Kamille Extrakt (Chamomilla Recutita Extract):
Wirkt pflegend, beruhigend, entzündungshemmend und antibakteriell.
Wirkstoffe aus der Kamille regen nachweislich den Hautstoffwechsel an und regenerieren das Gewebe.

Kakao Butter (Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter):
Ist ein Natürlicher Fettlieferant. Reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Aminosäuren und Lipiden, wirkt rückfettend und feuchtigkeits- spendend.

Kokosöl (Cocos Nucifera (Coconut) Oil):
Es gibt kaum einen anderen natürlichen Stoff, der so viele Hautprobleme lösen kann, wie das Kokosöl. Oder, mit anderen Worten gesagt: Kokosöl ist gut für die Haut in allen Belangen! Es kann sowohl bei optischen Problemen als auch bei echten Krankheiten zum Einsatz kommen. Erfahrungen haben gezeigt, das Kokosöl gegen trockene Haut eingesetzt werden kann, aber auch bei fettiger und unreiner Haut sowie zur Hautpflege allgemein.

 

M  

Mango Butter (Mangifera Indica (Mango) Seed Butter):
Ist in erste Linie ein reizfreies Lipid. Wirkt pflegend, beruhigend, mild rückfettend und feuchtigkeitsspendend. Sie hilft der Haut bei der Regeneration und unterstütz den selbst Heilungsprozess.

Mandelöl (Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil):
Ist ein sehr mildes Öl und es ist für besonders empfindliche und für trockene Haut ausgesprochen gut geeignet. Um gegen die extrem trockene Haut und den anhaltenden Juckreiz bei Neurodermitis anzugehen, ist Mandelöl ein geeignetes Mittel. Es ist besonders fett, reich an Vitaminen und rückfettenden Substanzen. Mandelöl bringt eine komplexe Kombination von Vitaminen mit, wie:
B-Vitamine, Vitamin A, Vitamin E und Vitamin D.
Vitamin A: ist Hauptakteur bei der Zellerneuerung.
Vitamin E: Schützt die Zellen vor freien Radikalen, d.h., dass es antioxidativ wirkt.
Vitamin E begünstigt die Speicherung von Feuchtigkeit und hilft dem Vitamin A bei der Zellneubildung der Haut.

Menthol (Menthol; 5-Methyl-2-(1-methylethyl) cyclohexanol):
Menthol ist nicht nur ein Aromatikum, sondern besitzt auch juckreizstillende, kühlende, erfrischende, desinfizierende und durchblutungsfördernde Eigenschaften.

Mineralien:
fördern den Stoffwechsel der Haut, regulieren den Feuchtigkeitshaushalt, regenerieren, beruhigen

Mineral (TITANIUM DIOXIDE) Weiße Mineral:
Titandioxid ist ein weißer anorganischer (mineralischer) Feststoff. In der Natur ist Titandioxid in Form der Mineralien Rutil und Ilmenit (zusammen mit Eisen) weit verbreitet.

Mica:
wird sowohl in der Naturkosmetik wie auch in der konventionellen Kosmetik eingesetzt und sorgt für einen feinen Schimmer und schützt vor UV-Strahlen. Zu feinen Pigmenten vermahlen, schimmert Mica in Mineral-Make-up, Gesichtspudern, Lippenstiften und Lidschatten etc.

 

N   

Natriumbikarbonat (SODIUM BICARBONATE):
hilft schädigende Einwirkungen auf die Haut durch äußere Einflüsse zu vermeiden. Enthärtungsmittel für Badesalze, in Verbindung mit Säuren für brausende Badesalze.

 

P

Pigmente:
sind pulverförmige feinste Körnchen, die sich nicht in Wasser und Öl lösen. Dadurch unterscheiden sich Pigmente von den löslichen Farbstoffen. Pigmente haben den Vorteil eine sehr hohe Deckkraft zu besitzen. Darüber hinaus werden Pigmente vom Körper nicht aufgenommen da sie nicht löslich sind. Dies ist z.B. bei einem Lippenstift wichtig.

 

R

Rosmarin Extrakt (ROSMARINUS OFFICINALIS LEAF EXTRACT):
Wirkt adstringierend, antibakteriell, fungizid, abschwellend, entzündungshemmend, antibiotisch, antioxidativ und durchblutungsfördernd.

Rosen Blüten (ROSE FLOWER):
Die wichtigsten Inhaltsstoffe der Rosenblüten sind Gerbstoffe und ätherische Öle. Gerbstoffe besitzen die Eigenschaft, sich auf Oberflächen wie der Schleimhaut mit Eiweißen (Proteinen) zu verbinden. Und zwar unlöslich. Durch diesen Prozess verändern die Proteine ihre Gestalt/Struktur – sie denaturieren. In Folge bewirkt die Verbindung, dass sich die Gewebe zusammenziehen, was zumeist als adstringierende Wirkung beschrieben wird. Diese Gerbstoff-Protein-Reaktion bildet sich auf der Haut eine Schutzschicht, die Krankheitserreger abhält und Entzündungen verhindert.
Unterstützt werden die Gerbstoffe der Rosenblüten durch ihre wohlduftenden ätherischen Öle mit den Hauptkomponenten Citronellol und Geraniol. Sie können hemmend auf das Wachstum von Bakterien und Pilzen wirken.

 

S   

Sanddorn Fruchtfleisch Extrakt (HIPPOPHAE RHAMNOIDES FRUIT EXTRACT):
Wirkt regenerierend, vitalisierend, ist reich an Vitaminen und Beta-Karotin

Seidenprotein (Hydrolyzed silk (protein)):
Seidenprotein wird aus echten Seidenfasern gewonnen und ist eine gelbliche Flüssigkeit, die ein samtiges, seidiges Gefühl auf der Haut hinterlässt. Das Protein ist für Haar- und Körperpflege gleichermaßen gut geeignet. Es wirkt feuchtigkeitsspendend und schützend für Haut und Haare und kann auch als Anti-Falten-Mittel eingesetzt werden.

Shea Butter (Butyrospermum Parkii (Shea) Butter):
Wirkt Feuchtigkeitsspendend, rückfettend, entzündungshemmend, Anti-Aging und enthält Vitamine A, E, F. Sowie Omega-3 Fettsäure (früher Vitamin F genannt) und Beta-Carotin (Provitamin A).

SLSA (Sodium Lauryl Sulfoacetate):
Ist ein Tensid und weist weitgehend unabhängig vom Härtegrad und pH-Wert des Wassers einen üppigen, stabilen Schaum auf. Es hat eine ausgezeichnete Reinigungswirkung und kann die Wasch- und Fettlösekraft unserer naturkosmetischen Tensidmischungen deutlich erhöhen.  In klinischen Studien zeigt Sodium Lauryl Sulfoacetate durchaus milde bis mittlere hautirritierende Wirkungen; im direkten Vergleich zu den sehr sanften Alkylpolyglucosiden wie unser Kokosglucosid ist das anionische SLSA tatsächlich deutlich weniger mild, auch wenn es vom BDIH für Naturkosmetik zugelassen ist

 

T   

Traubenkern Öl (Vitis Vinifera (Grape) Seed Oil):
Der hohe Vitamin E Gehalt von Trauben Kernöl verzögert den Alterungsprozess, hält die Haut elastisch und beugt dadurch Falten vor. Das Trauben Kernöl ist exzellent für die Pflege der Haut, es zieht schnell ein, strafft das Bindegewebe und macht selbst spröde Haut wieder zart und weich.

Totes Meer Salz ( Maris Dead Sea Salt):
Seit Jahrtausenden ist das Tote Meer Salz für seine heilende und entspannende Wirkung bekannt. Es enthält wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente, die die Haut beruhigen und die Zellerneuerung ankurbeln. Der Salzgehalt des einzigartigen Meeres liegt zehnfach höher als in normalen Meeren. Durch seine Eigenschaften bietet das Salz aus dem Toten Meer unterschiedliche gesundheitliche Vorteile und ist als Wirkstoff bei Hautpflegeprodukten nicht mehr wegzudenken.
Es fördert den Heilungsprozess bei:
Schuppenflechten, Akne, Ekzemen, Neurodermitis, Seborrhoea (Überproduktion von Hautfetten), Haarausfall bei Schuppen.

 

U  

Urea (UREA PEROXIDE) Harnstoffperoxid, Carbamidperoxid:
Harnstoff gehört zur Wirkstoffgruppe der Mittel gegen Verhornungsstörungen. Gleichzeitig bindet Harnstoff Wasser im Hornschichtgewebe und vermindert die überschießende Neubildung von Hautzellen. Insgesamt werden Verhornungen schneller abgeschuppt, die erkrankte Haut wird weicher, bekommt einen höheren Feuchtigkeitsgehalt und erneuert sich in ihrem normalen Rhythmus.
Es gibt Hinweise darauf, dass Harnstoff auch Bakterien und Pilze auf der Haut abtöten sowie Juckreiz mildern kann. Allerdings sind diese Wirkungen durch Studien noch nicht endgültig belegt

 

V

Vitamin E (alpha-Tocopherol, Vitamin E):
Vitamin E gehört zu den fettlöslichen Vitaminen. Es baut einen Zellschutz auf und unterstützt auch die Regeneration der Haut. Es ist das wichtigste fettlösliche Antioxidans des Körpers. Durch seine lipophilen Eigenschaften schützt es besonders die Zellmembranen und Zellen der Haut vor sogenannten freien Radikalen.
Weiterhin hilft Vitamin E, die Oberflächenstruktur zu verbessern und das Feuchtigkeitsbindevermögen der Haut zu steigern. In der Epidermis ist Vitamin E das wichtigste Antioxidant zum Zellschutz.
Es fängt die aggressiven Verbindungen, die durch UV-Strahlung verursacht werden, in der Haut ab und beugt so einer vorzeitigen Hautalterung vor. Damit schützt es die Zellmembranen, Lipoproteine und das Depotfett vor einer Zerstörung durch Oxidation.

 

W

Weinsäure (Dihydroxibernsteinsäure / C4H6O6):
ist eine in Pflanzen (hauptsächlich in Weintrauben) vorkommende Säure, die in der Lebensmittelindustrie als Lebensmittelzusatzstoff in den Funktionsklassen Komplexbildner, Säuerungsmittel, Säureregulatoren verwendet wird.
Gilt als unbedenklich für die menschliche Gesundheit.

 

Z  

Zitronensäure (Citric Acid):
Zitronensäure gehört zu den sogenannten Fruchtsäuren und kommt natürlich in Zitrusfrüchten vor. Stabilisiert den pH-Wert.